buettnerin

Die „Verantwortung der Deutschen“

In Meinung, Staatsgewalt on November 26, 2012 at 11:22 am

Parabellartige Aufklärung eines Denkfehlers

Man stelle sich mal vor, ein Mann hätte eine Frau über Jahre eingesperrt und auf grausame Weise misshandelt. Als die Frau nach einer viel zu langen Zeit endlich befreit werden kann, wird der Vergewaltiger zu ihrem Schutz befohlen. Fortan soll es seine Aufgabe sein, für das Wohl der Dame zu sorgen, Schließlich war er es ja, der ihr diese Grausamkeiten angetan hat, darum erscheint es nur logisch, dass es nun er ist, der Verantwortung dafür übernimmt, dass diese Frau wieder zu einem normalen Leben finden kann (???).

Oder man stelle sich einen beliebigen anderen Gewaltverbrecher vor. Dieser hat zum Beispiel eine Familie gefoltert oder vielleicht Menschen einer bestimmten Ethnie in einer grauenerregenden Mordserie getötet. Sind Sie der Meinung, dieser Mensch sollte sich fortan verantwortlich zeigen für das Glück dieser Menschen? Würden wir jemals auf die Idee kommen, den Täter als Fürsorger für die Opfer abzubestellen? Vermutlich nicht. Die Ausführung dieser absurden Idee würde eine unerträgliche Diskriminierung und erneute Folter der Opfer bedeuten. Diese müssten sich weiterhin Tag für Tag mit dem Täter auseinandersetzen und könnten niemals zur Ruhe finden.

Wenn dies allerdings so einleuchtend ist, so will mir einfach nicht in den Kopf, warum dann immer wieder von der „deutschen Verantwortung“ gesprochen wird, die uns angeblich dazu zu verpflichtet, den Staat Israel für alle Zeiten zu unterstützen. Diese Fürsorge hat einen widerlichen Beigeschmack und klingt wie eine Erklärung unter Spielplatzkindern, wenn sie herangezogen wird, um damit eine solche Parteilichkeit zu rechtfertigen. 

Folgen Sie dem link und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung.

Meinung von Meike Büttner

Advertisements
repressionunddepression

Wer zuletzt lacht, ist ein Heuchler.

Gewalltag

Halt nicht die Fresse, zeig dein Gesicht!

Aus Liebe zur Freiheit

Notizen zur Arbeit der sexuellen Differenz

Dr. Mutti

Wer die Kinder hat, hat die Zukunft

menschenlebenblog

A topnotch WordPress.com site

fuckermothers

feministische Perspektiven auf Mutterschaft

%d Bloggern gefällt das: